Download

Folgende Gerätearten werden typischerweise von uns eingesetzt:

  • Heizkostenverteiler
  • Wärmemengenzähler
  • Wasserzähler
  • Gateways
  • Rauchwarnmelder

Heizkostenverteiler:

Über Temperaturfühler wird die Temperatur an der Messstelle erfasst und über die Zeit zu einem Verbrauch umgerechnet. Die Erfassung erfolgt einheitslos und wird in Verbindung mit dem Heizkörpertyp zu einem Verbrauch umgerechnet.

Die Auslesung kann via Funk oder manuell erfolgen. Über das Display können die aktuellen Werte jederzeit ausgelesen werden. Ein von uns häufig eingesetzter Typ ist der Qcaloric 5.5.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Wärmemengenzähler:

Wärmemengenzähler (auch Wärmezähler genannt) erfassen die abgegebene Wärme über den Durchfluss und die Temperaturdifferenz des Vor- und Rücklaufs.

Gerade bei der Verwendung von Fußbodenheizungen oder der Trennung von Heizkreisen je Abrechnungseinheit bieten sich Wärmemengenzähler an. Sie verfügen über eine Anzeige, die direkt den aktuellen Verbrauch, sowie Stichtagswerte angibt. Die Anzeige kann direkt am Gerät oder abgesetzt montiert werden.

Die Auslesung kann je nach Modell manuell oder via Funk erfolgen.

Ein von uns häufig eingesetzter Typ ist der Qheat 5 der Firma Qundis.

Wasserzähler

Wasserzähler dienen der verbrauchsabhängigen Erfassung der Wasserentnahme. Eichrechtlich ist es vorgeschrieben, dass die Geräte nach Kalt- und Warmwasserzählern getrennt sind. Die Eichfristen beider Geräteklassen unterscheiden sich.

Die Erfassung kann mechanisch oder elektronisch erfolgen.

Die Auslesung kann je nach Modell manuell oder via Funk erfolgen.

Ein von uns häufig eingesetzter Typ ist der Qwater 5.5 der Firma Qundis.

Gateways

Gateways (auch Netzwerkknoten genannt) dienen zur Funkerfassung von Verbrauchsdaten der Messgeräte und Verteilung dieser innerhalb des Netzwerkes der Liegenschaft. Für eine gute Abdeckung innerhalb des Objektes werden in der Regel mehrere Gateways installiert. Durch die Funk-Kommunikation untereinander kann jeder Knoten eines Netzwerkes sämtliche Werte für die Heiz- und Betriebskostenabrechnung bereitstellen. Dieses Prinzip erhöht die Redundanz der Verbrauchsdaten.

Rauchwarnmelder (RWM)

Alle von uns eingesetzten Rauchwarnmelder erfüllen die geforderten Standards und sind zertifiziert. 

Da Rauchwarnmelder einer natürlichen Verschmutzung unterliegen, müssen sie regelmäßig gewartet werden. Diese Wartung kann manuell oder durch eine automatische Überprüfung des Auslösemechanismus durchgeführt werden. Wir führen verschiedene Typen von Rauchmeldern und sind stets in der Lage den für Sie passenden Typ anzubieten.

Ein von uns Häufig eingesetzter Typ ist der Qsmoke 5.5 der Firma Qundis.